+49 30/88 71 58 47

Ankauf von Briefmarken

Sie haben eine Briefmarkensammlung geerbt oder gefunden? Sie würden Sie gerne verkaufen, wissen aber nicht, was Sie dafür verlangen könnten? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Wir schätzen Ihre Sammlung und machen Ihnen ein seriöses Angebot für Ihre Briefmarken.

Für Laien ist der Wert einer Briefmarke oft nicht abschätzbar. Kataloge geben einen ersten Anhaltspunkt, doch gibt es kleine Details, die es zu beachten gilt. Unsere Experten wissen, worauf es ankommt und beraten Sie gerne ausführlich über aktuelle Preise und die Nachfrage Ihrer Schätze auf dem Briefmarkenmarkt.

Finden Sie den realen Wert Ihrer Briefmarken heraus

Generell bestimmt sich der Wert einer Briefmarke durch zwei Faktoren: ihre Seltenheit und ihre Beliebtheit am Sammlermarkt. Briefmarken, die selten im Umlauf waren, sind oft im gebrauchten Zustand mehr wert als postfrisch. Dabei kann es zwei Gründe geben, warum die Briefmarkenausgabe nicht oft für den Versand eines Briefes benutzt wurde. Zum einen gilt dies für Auflagen mit kleiner Stückzahl, von denen sich Sammler in weiser Voraussicht Marken gesichert haben. Zum anderen betrifft dies auch Briefmarken mit hoher Nominale, sprich einem hohen Eigenwert. Diese sind seltener im Umlauf, da die Mehrheit der Briefe Briefmarken mit niedrigem Wert benötigen. Damit sind Briefmarken mit geringer oder gängiger Nominale viel im Umlauf und damit postfrisch mehr wert. Das muss aber nicht immer der Fall sein, ganz nach dem Motto: die Ausnahme bestätigt die Regel.

Die gestempelten Briefmarken unterliegen aber auch dem Risiko der Fälschung. So werden gerne frische Briefmarken genommen und nachträglich gestempelt, um den Wert zu erhöhen. Hier kann man teilweise schon mit eigenen Mitteln feststellen, ob es sich um eine Briefmarke handelt, die tatsächlich im Umlauf war. Sollten sich auf der Rückseite der Briefmarke noch Originialgummi befinden, so ist es unwahrscheinlich, dass diese Briefmarke wirklich auf einen Brief geklebt wurde. Auch das Stempeldatum gibt Aufschluss darüber, ob die Marke wirklich benutzt oder nachgestempelt wurde.

Welchen Wert haben gestempelte Briefmarken

Stempel ist nicht gleich Stempel! Deshalb muss genau evaluiert werden, ob Sie tatsächlich ein wertvolles Sammlerstück haben oder ob es sich um eine „wertlose“ Briefmarke handelt. Dabei kommt es auf die Art des Stempels an.

Gefälligkeitsstempel und auch Ersttag-Sonderstempel entwerten die Briefmarke, ohne dass sie benutzt wird. Letztere sind eigens für Sammler hergestellt und noch etwas höherwertig als normale Gefälligkeitsstempel. Diese Stempel machen die Briefmarke nicht wertlos, oft sind aber Briefmarken, die echt im Umlauf waren mehr wert.

Ersttagsstempel sind besonders beliebt, denn die Briefmarke wurde damit am Tag der Erstverwendung entwertet und ist dahingehend seltener.

Maschinenstempel sind in der Sammlerszene größtenteils unbeliebt und damit entwertete Briefmarken werden als nicht sammelwürdig abgetan.

Federzug-Entwertungen kamen häufig bei kleineren Postämtern vor, die keine eigenen Stempel hatten. Diese handschriftlich entwerteten Briefmarken erfreuen sich oft großer Beliebtheit unter Sammlern, vor allem wenn sie samt Brief vorhanden sind.

Auch bei Stempeln gilt natürlich, Ausnahmen bestätigen die Regel, weshalb der Rat eines Experten von Vorteil ist. Oft sind gestempelte Briefmarken ohne Beleg der Echtheit durch ein Zertifikat nicht veräußerbar und eine Prüfung durch anerkannte Prüfer wie beispielsweise der BPP unabdingbar.

Münzankauf

Lassen Sie Ihre Sammlerstücke nicht im Keller verstauben – Wir kaufen Münzen und Briefmarken aus verschiedensten Ländern und Epochen an!

Zum Münzankauf

Antiquitätenankauf

Antike Möbel und Tafelgeschirr: Sie haben keine Verwendung mehr dafür oder wünschen sich etwas Neues für Zuhause? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner!

Zum Antiquitätenankauf

Pelzankauf

Machen Sie Platz in Ihrem Kleiderschrank: Das Kunstatelier Faraj macht Ihnen gerne ein Angebot für Ihre Pelze und Nerze! Informieren Sie sich!

Zum Pelzankauf